Über Uns

Unsere Geschichte

 In überwiegend ehrenamtlicher Arbeit wurde im Sommer 2006 der Weltladen in seiner heutigen Form aufgebaut und im September 2006 eröffnet.

Was treibt uns an und wofür stehen wir?

„Gerecht wird die Welt von morgen sein. Oder sie wird nicht sein!“
Monseñor Hélder Cámara

Fairness, mehr Gerechtigkeit auf der Welt, diese Vision motiviert uns. Wir möchten unseren Teil beitragen, im Handel, bei Konsum und Luxus Möglichkeiten zu schaffen, gerecht einzukaufen. Fairer Handel bedeutet für uns in erster Linie eine gerechte Entlohnung für getane Arbeit. In unserem Skope liegen die Länder, in denen exotische Früchte wachsen und Rohstoffe zur Verfügung stehen, die wir in der westlichen Welt gerne haben möchten, weil sie uns schmecken (Kaffe, Kakao, Orangen, Reis, Tee und vieles andere) oder weil wir Waren kaufen möchten, die daraus hergestellt werden (Textilien aus Baumwolle, Seide, Alpaka, Wolle etc., Silberschmuck, Keramik, Korbwaren, Handys und vieles andere mehr). Wir setzen uns dafür ein, dass die Menschen am Anfang der Lieferkette, d. h. die Menschen, die diese Schätze ernten, verarbeiten, herstellen fair bezahlt werden. Fair bedeutet für uns in diesem Zusammenhang vor allem, dass es möglich ist

  • bei Vollbeschäftigung die Familie zu ernähren,
  • Kinder in die Schule gehen zu lassen,
  • den Arbeitsplatz auch bei Krankheit, Schwangerschaft u. ä. zu behalten,
  • für Gesundheit und Alter vorzusorgen.

In den 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung finden wir die genannten Kriterien vor allem in dem 8. Ziel: Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum .

UNSERE WERTE

Fairness

„Wenn Ihr uns gerechte Preise zahlt, könnt ihr eure Almosen behalten.“
(Dom Helder Camara, ehemaliger Erzbischof, Brasilien)

Kinderrechte

„Fairer Handel heißt für uns, dass wir unsere Kinder zur Schule schicken können.“
(Sunita, Schatzmeisterin TARA Project, Indien)

Solidarität

"Der Faire Handel unterstützt uns beim Aufbau genossenschaftlicher Strukturen. So trägt er dazu bei, der verarmten Bevölkerung eine Stimme zu geben und Einfluss auf die politischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen zu nehmen.“
(Ruth Salditos, Panay Fair Trade Center, Philippinen)

Bewusstseinsbildung

"Bereits heute machen Nahrungsmittelknappheit, Wassermangel, Krankheiten und Landflucht deutlich, dass diejenigen, die am wenigsten zum Klimawandel beigetragen haben, die Hauptlast seiner Folgen tragen."
(germanwatch.org)

UNSER LADEN-TEAM

Andrea

2019 wurde ich dur h den Artikel in der Stuttgarter Zeitung auf den Weltladen Degerloch aufmerksam. Seither arbeite ich im Ladenteam mit. Zusammen mit Michaela bin ich außerdem für die Bestellung von Lebensmitteln zuständig.

Andrea

Annegret

Auf der Suche nach einer ehrenamtlichen Tätigkeit hat mich die offene, freundliche Atmosphäre im Weltladen und im Team sofort angesprochen. Es freut mich, wenn unsere Kunden Gefallen an unserem fair gehandelten Produktsortiment finden. Auch gefällt es mir, hin und wieder mit den Besuchern ins Gespräch zu kommen.

Hanne

Im Weltladen engagiere ich mich, weil ich die fairen Arbeitsbedingungen für die Produzierenden unterstützen möchte, ebenso schätze ich die hohe Qualität der Rohstoffe und Waren. Gerne arbeite ich auch in einem engagierten Team mit und habe viel Freude daran, unsere Kundinnen und Kunden zu beraten. Das Weiterbestehen und die Weiterentwicklung des Weltladens in Degerloch ist für mich ebenfalls eine wichtige Motivation.

Ingrid ein Teammitglied des Weltladens

Ingrid

Mir geht es gut! In vielen Ländern geht es den Menschen sehr schlecht. Ich freue mich durch meine Mitarbeit im Weltladen den fairen Handel zu unterstützen und dadurch dazu beizutragen, daß sich die Situation in den Armen Ländern etwas verändert.

Platzhalter_person


Kuni

Als der Weltladen Degerloch im Herbst 2019 wegen fehlender ehrenamtlicher Mitarbeiter Alarm schlug, war mir sofort klar: hier will ich mich engagieren, denn der Stadtteil braucht den fairen Handel und der faire Handel braucht soviel Läden wie möglich.

Platzhalter_person


Maria

Ich arbeite seit September 2019 im Weltladen Degerloch mit, weil es mir ein besonderes Anliegen ist, mich für mehr Gerechtigkeit im weltweiten Handel einzusetzen und dabei auf die Einhaltung von Menschenrechten und eine größtmögliche Umweltverträglichkeit zu achten. Es bereitet mir Freude, dies gemeinsam mit vielen Gleichgesinnten zu tun.

Manuela ist ein Teammitglied vom Weltladen

Michaela

An meiner ehrenamtlichen Tätigkeit im Weltladen Degerloch begeistert mich das tolle Miteinander in unserem engagierten Team sehr. Jede/Jeder kann sich mit eigenen Ideen aktiv einbringen und den Fairen Handel mitgestalten. Gemeinsam mit unseren Kundinnen und Kunden tragen wir dazu bei, dass Menschen auf der ganzen Welt für ihre Arbeit fair entlohnt werden. Dabei ist es mir persönlich ein Anliegen, dass Kinder aufgrund verbesserter Lebensbedingungen Zugang zu Bildung erhalten.

Monika

Rolf

Der Weltladen Degerloch war ungefähr ein Jahr eröffnet, als ich im Ladenteam begann. Das sind nun über 14 Jahre her und ich freue mich immer noch daran, unseren Kundinnen und Kunden die besonderen Waren des fairen Handels anzubieten. Ab und an kommt es vor, dass ich eine kleine Geschichte zu einem Artikel erzählen kann. Das macht mir Freude und der Kundschaft gefällt es auch.

Stefan

2013 im Oktober habe ich im Weltladen Degerloch eine schöne ehrenamtliche Arbeit gefunden. Als ich anfing, habe ich viele neue Erfahrungen gesammelt und einiges Neues dazu gelernt: Im Verkauf mit den Kundinnen und Kunden, in der angenehmen Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen und in der IT des Warenwirtschaftssystems. Im Jahr 2020 habe ich eine Pause gemacht und bin wieder im Oktober 2021 eingestiegen. Mir macht die Arbeit sehr viel Freude. Mein Ziel ist den Fairen Handel weiter zu unterstützen und die Gerechtigkeit in der Welt zu fördern.

Ulla

Seit 2020 arbeite ich mit großer Freude im Weltladen Degerloch mit. Es macht mir Spaß, in einem tollen Team all die schönen Dinge, die unser Laden bietet, zu verkaufen und dabei noch das Gefühl zu haben, einen kleinen Beitrag für mehr Gerechtigkeit und Fairness auf dieser unserer Welt zu leisten.

Viola

Volkwin

Seit 2019 bin ich beim Weltladen aktiv. Es ist mir wichtig, den fairen Handel zu unterstützen. Ich arbeite sehr gerne in dem tollen Team.

Brigitte ist Geschäftsführerin vom Weltladen Degerloch

Brigitte

Seit 2021 bin ich im Weltladen Degerloch Geschäftsführerin und danke dem Ladenteam für das erlebte Miteinander. Den Weltladen als Fachgeschäft des Fairen Handels weiterzuentwickeln, damit auch in Zukunft in Degerloch fair eingekauft werden kann - dafür gebe ich meine Energie, Kraft und Zeit.

Sie wollen Teil von unserem Team werden? Nehmen Sie direkt mit uns Kontakt auf! Wir freuen uns auf Sie!

DER VEREIN HINTER DEM WELTLADEN

degerloch-fair e.V. wurde 2006 gegründet. Der Verein ist Gründer des Weltladens und als einziger Gesellschafter bis heute Träger der Weltladen Degerloch GmbH.
Unterstützen Sie den Weltladen Degerloch, indem Sie durch Ihre Mitgliedschaft den Verein degerloch-fair e.V. stärken.
Gemeinsam mit der gesamten Fair Trade Bewegung setzt der Verein sich dafür ein, fair produzierte und gehandelte Produkte aus ärmeren Ländern bei uns zu verkaufen und so zur Existenzsicherung der Produzenten beizutragen.

DER DEGERLOCHER WELTLADEN IN DER PRESSE

Im Degerloch Journal, Möhringen Aktuell oder auf degerloch.info können Sie regelmäßig Aktuelles aus dem Weltladen nachlesen. Aktuell können wir voller Freude auf ein gelungenes Projekt mit St. Hedwig zurückblicken und eine erfreuliche Summe an das Spendenprojekt ‚Waisenhaus in Uganda‘ überweisen.

Haben Sie noch Fragen?